Blog

Lüftungsklappen – Anwendung in verschiedenartigen Anlagen

Die Hauptaufgabe der Lüftungsklappen ist das Absperren und Regulieren der Luftströmung in den Lüftungsleitungen. Lüftungsklappen sind integraler Bestandteil der Lüftungsanlage und bilden zusammen mit den Kanälen die Lüftungsrohrleitung. Bei der Wahl der Lüftungsklappen für eine Anlage sollten zahlreiche Faktoren berücksichtigt werden, wie z. B. Bestimmung, Geschwindigkeit und chemische Zusammensetzung der Luft, Steuerungsart (manuell oder automatisch), erforderliche Betriebszeit und viele andere.

Lüftungsklappen – Einteilung

Es gibt im Prinzip Regelklappen und Absperrklappen. Die Geräte, die zur Erfüllung der ersten Funktion bestimmt sind, beschränken die Luftmenge im Kanal. Sie haben keine Abdichtung an der Blende und stellen folglich bei vollständigem Schließen keine entsprechende Dichtheit sicher. Die Absperrgeräte können dagegen aufgrund des Vorhandenseins von Abdichtungen an den Lamellen den Luftstrom völlig absperren.

Ein weiteres Einteilungskriterium ist die Anzahl der Blätter der Luftklappe und deren Kinematik. Einflächige Geräte haben nur ein aus einer Blechtafel hergestelltes Blatt. Durch diese Lösung kann bei voller Öffnung eine große Nutzfläche behalten werden. Ein zusätzlicher Vorteil ist dabei, dass der Antrieb nicht auf weitere Blätter übertragen wird, wodurch geringere Widerstände beim Öffnen und Schließen entstehen. Leider beträgt die maximale Abmessung der einflächigen Luftklappen aufgrund des Blattaufbaues 500 mm. Bei mehrflächigen Luftklappen kommt ein Satz mehrerer Blätter zur Anwendung, von denen eines das Antriebsblatt ist. Die Drehbewegung wird auf die anderen Blätter mittels Zahnrädern oder Hebeln, die durch Bänder miteinander verbunden sind, übertragen. Bei einigen Luftklappen, die über den Zugbandantrieb verfügen, kann nicht nur gegenläufige (wie im Fall der Geräte mit Zahnrädern), sondern auch gleichläufige Kinematik zum Einsatz kommen.

Lüftungsklappen werden aus verschiedenen Stoffen hergestellt. Die Hauptkomponenten, die zum Bau von Luftklappen verwendet werden, sind jedoch verzinkte bzw. rostfreie Bleche sowie Aluminiumprofile, aus denen Körper und Lamellen gefertigt werden.

Wir haben in unserem Angebot Luftklappen für runde und rechteckige Leitungen. Bei den Luftklappen kann manueller oder elektrischer Antrieb verwendet werden.

Verschiedene Arten von Lüftungsklappen – Unterschiede und Anpassung an die Anlage

Das große Angebot an Luftklappen von SMAY ist kein Zufall. Dank unserem umfangreichen Angebot sind wir imstande, verschiedenen Erwartungen unserer Kunden gerecht zu werden, sowohl im Hinblick auf den Preis als auch schwierigere Einsatzbedingungen.

Die Luftklappe PWII kann als Regel- bzw. Absperrklappe eingesetzt werden. Sie besitzt Zahnräder. Sie wird in verzinkter und auch in rostfreier Ausführung hergestellt. Sie ist die einfachste mehrflächige Luftklappe.

Das Modell PWW unterscheidet sich von der Luftklappe PWII durch den verwendeten Antrieb, der durch einen Satz von Zugbändern und Hebeln realisiert wird. Die Luftklappe ist sowohl in gleichläufiger als auch in gegenläufiger Ausführung erhältlich.

Aufgrund des Fehlens von Kunststoffteilen kann die Luftklappe PWO bei Bedingungen mit erhöhter Temperatur (bis zu 300 °C über 1 Stunde) eingesetzt werden. Sie kann als Regelklappe sowohl in rostfreier als auch in verzinkter Ausführung eingesetzt werden.

Zu luftdichten Klappen gehören die PWIIS sowie die PWS Geräte. Durch die Anwendung besonderer seitlicher Einlagen und Igelit-Dichtungen bewähren sie sich ausgezeichnet als Absperrgeräte. Die Luftklappe PWS hat einen nicht standardmäßigen Blattabstand von 165 mm, der bei den übrigen Luftklappen üblicherweise 100 mm beträgt. Durch das verbreiterte Gehäuse ist das die einzige SMAY-Luftklappe, die in Kanälen mit Innendruck von bis zu 2500 Pa eingesetzt werden kann (die übrigen Luftklappen können bis zu 1000 Pa Druck eingesetzt werden). Auf der PWIIS-Luftklappe basiert der Aufbau der SRC-Luftklappe, die in Systemen der Druckdifferenzierung zum Einsatz kommt. Es besteht die Möglichkeit, diese Luftklappe in Ausführung für Außen mit abgedecktem Antrieb herzustellen.

Die zum Bau der Luftklappen PS sowie ALM verwendeten Aluprofile garantieren hohe Dichtheit. Ein zusätzlicher Vorteil besteht darin, dass der ganze Mechanismus im Innern des Profils verborgen ist, wodurch das Eindringen unerwünschter Teile in den Antrieb des Gerätes verhindert wird.

Verschiedene Modelle von Lüftungsklappen
rechteckig
  • rechteckig
  • RUND